Close

Montag, 22. Juni 2015

Dahlie und Clematis vereint im Beet

ERPEL. Die Alte und Freie Herrlichkeit Erpel am Fuße der Ley hat sich einen neuen Namen zugelegt. Sie nennt sich nun „Erpel, das Blumenkorso-Dorf am Rhein“.

Grund ist nicht nur der legendäre Umzug am Weinfestsonntag, zu dem Besucher seit nunmehr 30 Jahren von weit her anreisen, um die mit herrlichen Blüten und Gebinden dekorierten Motivwagen zu bewundern. Einen ersten Anstoß gab den „Vätern“ dieser Benennung, dem Korso-Chef Bernd Walbrück und seinem Lebenspartner Holger Lenz, die Dahlien-Taufe am Weinfestmontag 2014. …

General-Anzeiger Bonn vom 22. Juni 2015
von Horst-Dieter Küsters

Lesen Sie mehr auf general-anzeiger-bonn.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.